Hanauer Schmuckhalbzeug GmbH

Partner für Goldschmiede und Schmuckdesigner

Aktuelles


Der Goldpreis befindet sich, wie nach starken Preisanstiegen üblich, noch immer in einer Konsolidierungsphase.

Vor Erreichen seines Rekordhochs am 7. August hatte der Goldpreis innerhalb von nur drei Wochen mehr als 5,50 €/g zugelegt. Er könnte sich nun einige Zeit seitwärts bewegen, aber letztlich bleibt das Marktumfeld weiter positiv für einen weiteren Anstieg. Der Silberpreis dagegen bleibt volatiler als der Goldpreis. Das Gold/Silber-Ratio sank kurzzeitig unter 70, bevor es die schwache Preisentwicklung der vergangenen Woche wieder steigen ließ. Sollte der Goldpreis erneut steigen, dürfte sich der Silberpreis wieder stärker entwickeln.

Die teilweise Substitution von Palladium durch Platin in Drei-Wege-Katalysatoren (DWK) erscheint zunehmend wahrscheinlich. Angesichts eines Palladiummarkts, der sich in diesem Jahr einem Marktgleichgewicht nähert, dürfte sich deshalb der Palladium-Preis nicht auf dem derzeit hohen Niveau halten können.


Goldpreis mit Allzeithoch in Euro

Am 7. August 2020 verzeichnete der Goldpreis mit 59,28 €/g (unverarbeitet) ein neues Allzeithoch in Euro. Die „neue Brandmauer“ von 60,- €/g wurde seinerzeit knapp noch nicht durchbrochen (Quelle: Heraeus).

________________________________________________________________________________________________

Neue Formpreisliste Barren 

Zum 01.01.2020 hat Argor-Heraeus die Herstellkosten für Feingoldbarren neu kalkuliert. Die aktuelle Preisliste wird bei Bedarf mit Angabe der Kundennummer zugesendet.

Alle anderen Herstell- und Bearbeitungspreislisten behalten ihre Gültigkeit bis 31.12.2020.

________________________________________________________________________________________________

Aktuelle Versand- und Versicherungskosten:

  • Standardsendung UPS: 10,00 Euro pro Sendung
  • Versand mit OPExx: 20,00 Euro pro Sendung (ab einem Wert von 10.000,00 Euro bzw. bei Barren/Feinmetallen ab einem Wert von 5.000,00 Euro)
  • Versand mit G4S: 80,00 Euro pro Sendung (ab einem Wert von 20.000,00 Euro)

________________________________________________________________________________________________

Edelmetall-Transferkosten:

Für externe Edelmetallbeistellungen berechnen wir Transferkosten von 15,00 Euro pro Auftrag.