Hanauer Schmuckhalbzeug GmbH

Partner für Goldschmiede und Schmuckdesigner

Aktuelles


Am 9. November kam es ab den Mittagsstunden beim Gold zu einer deutlichen Preiskorrektur - in der Spitze bis 2,60 €/g.

Ausgangspunkt für die Dynamik war wohl die Verlautbarung von BionTech bezüglich der Wirksamkeit des dort mit Pfizer entwickelten Impfstoffes. Die Nachricht, dass das Mittel der Mainzer BionTech und ihres US-Partners Pfizer das Risiko einer Corona-Infektion um ca. 90 % verringert, setzte gestern weltweit Akzente. Die WHO ließ verlauten, dass der Impfstoff dem Pandemieverlauf eine neue Richtung geben könne.

In der Folge stiegen Kapitalmarktzinsen, Edelmetalle kollabierten und Aktienmärkte legten zu. Der US$ konnte nach vorheriger Schwäche zulegen. Die starken Bewegungen bedürfen voraussichtlich zunächst einer Konsolidierung.

Goldpreis im August mit Allzeithoch in Euro

Am 7. August 2020 verzeichnete der Goldpreis mit 59,28 €/g (unverarbeitet) ein neues Allzeithoch in Euro. Vor Erreichen seines Rekordhochs am 7. August hatte der Goldpreis innerhalb von nur drei Wochen mehr als 5,50 €/g zugelegt. Die „neue Brandmauer“ von 60,-€/g wurde seinerzeit knapp noch nicht durchbrochen (Quelle: Heraeus).

________________________________________________________________________________________________

Formpreislisten 

Aktuelle Preislisten werden bei Bedarf mit Angabe der Kundennummer zugesendet. Sämtliche Herstell- und Bearbeitungspreislisten behalten ihre Gültigkeit bis 31.12.2020.

________________________________________________________________________________________________

Aktuelle Versand- und Versicherungskosten:

  • Standardsendung UPS: 10,00 Euro pro Sendung
  • Versand mit OPExx: 20,00 Euro pro Sendung (ab einem Wert von 10.000,00 Euro bzw. bei Barren/Feinmetallen ab einem Wert von 5.000,00 Euro)
  • Versand mit G4S: 80,00 Euro pro Sendung (ab einem Wert von 20.000,00 Euro)

________________________________________________________________________________________________

Edelmetall-Transferkosten:

Für externe Edelmetallbeistellungen berechnen wir Transferkosten von 15,00 Euro pro Auftrag.